0

„Ich bin ein sehr ernsthafter Possibilist“

Die Aussage in der Überschrift stammt von Hans Rosling. Der 2017 verstorben Rosling bezeichnet in seinem letzten Buch „Factfulness: Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist“, mit diesem Begriff einen Menschen, der weder unbegründeten Hoffnungen anhängt noch sich durch unbegründete Befürchtungen ängstigen lässt, einen Menschen, der sich konstant der überdramatischen Weltsicht widersetzt.

Ich bemühe mich auch, so ein Mensch zu sein. Damit bin ich ein besserer Berater für meine Mandanten. Sachgerechte Entscheidungen kann man nur treffen, wenn man die Sach- und Rechtslage objektiv und frei von Ängsten und Hoffnungen beurteilt.

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *